Visrestaurant 'T PAKHUUS
Haven 8, Oudeschild

Hummerbecken




Unser Hummerbecken wird Ihnen beim Hereinkommen sicher aufgefallen sein. Dieses ist mit verschiedenen Sorten Muscheltiere und Krustentiere bestückt. Vielleicht ist eine Austernverkostung mit Ihrem Aperitif ein sch
öner Beginn des Abends.
Empfehlenswert ist auch unser "special" fruits de mer: ein Plateau mit all der Schönheit, die das Meer zu bieten hat!


Fines de Claires Noirmoutier
Die Parks befinden sich an der West- und Ostkueste der Insel. Sie profitieren von einem kontinuierlichen Wasserdurchlasse, der den Austern Nahrung und Kraft gibt. Das Kommen und Gehen des Meeres sorgt dafuer, dass das Wasser immer rein ist.
Diese Auster koennen Sie ganzjahrig essen ohne dass sie milchig ist. Das Fleisch ist dick und voll im Mund. Diese Auster hat einen salzigen Geschmack mit einem langen reinen Nachgeschmack.


st    
3.50
6st 20.00
12st 40.00

Watten Austern 
Etwas Schönes muss nicht von weit her kommen! Die Watten Austern, ursprünglich japanische Creuses, gedeihen auf der Insel. Watten Austern, wie sie hier genannt werden, haben ihren eigenen einzigartigen Geschmack und Struktur aufgrund der enormen Mengen an Plankton aus dem Wattenmeer. Eine schöne feste Auster, weich, frisch und salzig im Geschmack. Sie müssen diese Auster während Ihres Besuches auf der Insel probiert haben!


st   4.00
6st 22.50
12st 45.00

Gillardeau
Die weltberühmte Gillardeau-Auster kommt aus den Gewässern zwischen der Insel Ile 'd Oléron’ und der Küste von Rochelle.
Diese Auster ist so bekannt, weil in 1898 Henri Gillardeau mit der Zucht der Marke Gillardeau begann. Die Familie Gillardeau hat dank einer guten Marketingpolitik eine Weltmarke erschaffen. Die Gillardeau-Auster gehört dem Geschlecht der 'Crasstrea Gigas' an. Diese Auster ist eine 'Special de Claires' und damit qualitativ gesehen noch besser als die bekannte 'Fine de Claires'.


st 5.00
6st 27.50
12st 55.00

Fränzosische Flache
Frankreich ist mit Abstand der größte Austernlieferant in Europa. In der Marenne-Region werden neben Creusen auch flache Austern
gezüchtet. Bereits im 4. Jahrhundert lobte der römische Dichter Ausonius die Austern aus dem Rüstungsmeer.
Das feine Fleisch mit dem zarten, etwas nussigen Geschmack ist auf die französische Auster zurückzuführen,
besser bekannt als die "Bélon-Auster", aufgrund der einzigartigen Kombination von Salz und Süßwasser mit den Eisenquellen
an der Mündung des Flusses Belon. Heute ist Belon der Markenname für alle flachen bretonischen Austern, aber nur diejenigen,
die das Label "Huîtres de la rivière du Belon" tragen, stammen tatsächlich aus der Flussmündung.
Geschmack: Das Fleisch ist viel feiner als das eines Creuse. Nussiger Geschmack mit metallischem Unterton.


st 6.00
6st 32.50
12st 65.00

Austernverkostung
Fines de Claires, Watten Austern, ‚Gillardeau und Fränzosische Flache auster.
Verkostung obenstehender Austern, serviert mit Zitrone, rotem Weinessig mit Schalotten und Tabasco.

Pro 4 17.50

Watten Austern "Speziell"
3 gebratene Wadden Austern mit Wakame Salat und Wasabi-Mayonnaise.

12.50

Fruits de mer (Hier klicken)
Köningskrabbe pro Portion, supplement

57.50
27.50